Foto: WHITNEY: CAN I BE ME OmU  

WHITNEY: CAN I BE ME OmU

Musikfilm/Dokumentation, USA/Großbritannien 2017, 105 Minuten, ab 6 Jahren, Original mit dt. Untertiteln.

27.06. bis 28.06.2017

Für mehr Informationen und Trailer bitte hier klicken.

Fünf Jahre nach Whitney Houstons tragischem Tod enthüllt der Dokumentarfilm die wahren Hintergründe über den Absturz einer der größten Sängerinnen aller Zeiten. Whitney Houston war der Inbegriff von Superstar, eine "American Princess", die am meisten ausgezeichnete Künstlerin aller Zeiten. erfolgreich - und doch starb sie schon mit 48 Jahren an einer Überdosis. Mit noch nie gesehenen Bildern und exklusiven Aufnahmen zeigt die Dokumentation einen ungewöhnlichen und intimen Blick auf die Hintergründe von Whitney Houstons Karriere.
Als Whitney Houston im Jahr 2012 im Alter von 48 Jahren an einer Drogenüberdosis stirbt, bleiben viele Fragen zurück. Warum verfiel die Ausnahmesängerin den Drogen? Was hielt sie bei ihrem Mann Bobby Brown, der sie ausnutzte und schlug? Die Dokumentation beleuchtet die unterschiedlichen Facetten der tragischen Karriere von Whitney Houston. Die beiden Regisseure durchleuchten alles. Sie liefern das Bild einer bemerkenswerten Frau, die zahlreichen Zwängen ausgesetzt war und mit großer Menschlichkeit versuchte, sich um alle zu kümmern. Zu Wort kommen Familie, Bekannte, Produzenten und Freunde der erfolgreichen Soul-Sängerin. Dabei konzentriert sich die Dokumentation auf bisher ungesehenes Archivmaterial, um einen frischen Blick auf das Umfeld von Whitney Houston und ihre Auftritte zu gewinnen- ein intimer Blick ins Leben der größten Stimme der Popmusik.

Wir zeigen diesen Film im englischen Original mit deutschen Untertiteln.


Wollen Sie Karten kaufen oder reservieren:
Wählen Sie Ihren Film einfach per Klick aus.

Heute , 27.06.17
Saal
Mittwoch , 28.06.17
Saal

Beginn der Hauptvorstellung ca. 15 Minuten nach Vorstellungsbeginn.